Pressemitteilungen

Baubeginn Rheinterrasse nach den Schulferien

By 29. August 2019 No Comments
LGS-Gelaende-Drohnenflug-Maria-Zipfel

Neuenburg am Rhein. Gleich nach den Schulferien beginnen die Baumaßnahmen für die Rheinterrasse auf dem zukünftigen Landesgartenschau-Gelände, westlich der Autobahn. Hierbei wird zunächst die Baustelle eingerichtet und das Gelände eingezäunt. Danach geht es mit verschiedenen Infrastrukturmaßnahmen weiter. Die Zugänglichkeit zum Rhein ist mit Beginn der Baumaßnahmen, aus Sicherheitsgründen, nicht mehr gegeben. Der Euro-Velo-15-Radweg wird großräumig an der Baustelle vorbeigeführt. Ab Spätherbst 2019 sind erste Baustellenführungen geplant.

Sommerzeit ist Ferienzeit, deshalb kommt es Klein und Groß bestimmt gelegen, dass die Baustelle am Rhein erst nach den Schulferien eingerichtet wird. Denn um die Sicherheit der Bürgerschaft, Besucher und Touristen während der Baumaßnahmen zu gewährleisten, wird das Gelände zwischen dem Wasserwirtschaftsamt und der Panzerplatte, als erster Teilbereich, eingezäunt. Das bedeutet, dass der Rhein dann nicht mehr zugänglich ist.

Bevor die Bauarbeiter mit der Ausgestaltung der Rheinterrasse beginnen können, müssen verschiedene tiefbauliche Infrastrukturmaßnahmen durchgeführt werden. Viel zu sehen gibt es an der Oberfläche somit vorerst nicht. In der ersten Bauphase wird die Ver- und Entsorgung von Trink- und Schmutzwasser umgesetzt. Beim Ausbau der Leitungssysteme wird in die Zukunft gedacht und auf Nachhaltigkeit gesetzt. So können auch nach der Landesgartenschau 2022 (LGS 2022) Events und Veranstaltungen am Rhein stattfinden. Mit den weiteren Bauabschnitten wird das Gebiet dann ab Frühjahr/Sommer 2020 nach und nach weiter umzäunt. Mit Eröffnung der LGS im Frühjahr 2022, ist der Rhein dann für Besucher der LGS 2022 wieder zugänglich.

Gut, dass Rhein-Liebhaber verschiedene Alternativen ansteuern können, wie zum Beispiel in Steinenstadt oder Grißheim. Wen es an den Fluss zieht, kommt auch dort auf seine Kosten. In Zienken ist der Leinpfad aktuell gesperrt, wodurch man nicht gut an den Rhein kommt. Zusätzliche Wasser-Action bietet aber bis Ende der Schulferien das Thermalsport-bad in Steinenstadt und ab Schulbeginn öffnet das Hallenbad in Neuenburg am Rhein wieder seine Tore.

Kontakt in Neuenburg am Rhein
Eleonora Cannella
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Landesgartenschau Neuenburg am Rhein 2022 GmbH
Tel. +49 (0) 76 31 – 933 94-31
Fax +49 (0) 76 31 – 933 9499
eleonora.cannella@neuenburg2022.de
www.neuenburg2022.de

Leave a Reply